Management-Treffen

Hier sehen Sie alle Termine im Überblick:

25.01.2017 Mittwoch, ab 17:00h

1. REGINA Kicker Cup

Kickern ist längst mehr als der beliebte Freizeitspass in der Kneipe. Viele haben das großartige Potential des Spiels bereits erkannt und einen Kickertisch in den eigenen Geschäftsräumen aufgestellt.

REGINA bittet zu Tisch!

Auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder verbinden wir Tischfußball & REGINA-Networking. In sportlich lockerer Atmosphäre erwarten wir unsere Mitglieder in Zweier-Teams (auch Einzelanmeldungen möglich) und freuen uns auf einen tollen Abend!

Anmeldung

21.02.2017 Dienstag, ab 17:30 - 19:00h

Business Yoga

Yoga-Lehrerin: Ines Bettin

Lütticher Str. 10
52064 Aachen

08.03.2017 Mittwoch, ab 15:00 - 16:30h

HR Café: Risiko Scheinselbständigkeit

Das Thema Scheinselbstständigkeit ist von existentieller Bedeutung für Unternehmen.Viele Freiberufler und Selbstständige sind unter Umständen scheinselbstständig - manchen Unternehmern und Freiberuflern ist das unklar, was wiederrum rechtliche und finanzielle Folgen haben kann. In extremen Fällen kann es Auftraggeber und Auftragnehmer in den Ruin treiben.

Barbara Frett, Personalleiterin mit langjähriger Berufserfahrung, gibt praktische Tipps, welche Konsequenzen bei Scheinselbstständigkeit drohen und wie man sie vermeiden kann.

Wo: im Informatikzentrum der RWTH Aachen,
Ahornstraße 55, Gebäude E3, 2. Etage

10.05.2017 Mittwoch, ab 18:00h

IoT - Die Sicherheit der Dinge

HINWEIS: Wegen internen Sicherheitsvorkehrungen Teilnahme nur mit namentlicher Anmeldung - Einlass bis 18.00 Uhr!

Ort: Worldline GmbH, Pascalstrasse 19, 52076 Aachen

Referenten und Vorträge:

  • Dr. Winfried Melder-Wolff, Worldline GmbH: Sicherheit für I4.0 - aber wie?
  • Prof. Dr. Marko Schuba, FH Aachen, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik, Lehrgebiet: Datennetze, IT-Sicherheit und IT-Forensik: IT-Sicherheit von IoT-Produkten - aus Fehlern lernen und damit langfristig Erfolg sichern


Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis zum 5. Mai an: regina@rwth-aachen.de.

20.06.2017 Dienstag, ab 09:30h

HR Café: Erfahrungsaustausch SWITCH - auf Umwegen zum Erfolg

Aachen genießt als Hochschulstandort eine herausragende Stellung. Die über 56.000 Studierenden bilden rund 20 Prozent der städtischen Einwohner. Doch jedes Jahr brechen über 3.500 Studierende das Studium ab. Gleichzeitig gibt es bei Unternehmen in der Region die Problematik, Ausbildungsstellen mit qualifizierten Bewerbern besetzen zu können.
Seit 2011 verbindet SWITCH diese beiden Aspekte und bringt Studienabbrecher/Innen und Unternehmen zusammen. Mit der Möglichkeit, in Aachen eine verkürzte Berufsausbildung zu absolvieren, bietet SWITCH Studienabbrechern einen attraktiven und alternativen Ausbildungsweg an. Im laufenden Jahr wird hier die Marke von 1.500 Kontakten zu Studienabbrechern ebenso überschritten wie der Wert von 400 Vermittlungen in verkürzte Berufsausbildungen.

Im Rahmen unseres HR Cafés laden wir Sie zum intensiven Erfahrungsaustausch ein. Herr Siemons von der Agentur für Lösungen sowie Frau Krier von der IHK Aachen berichten über laufende und zur Verbesserung anstehende Prozesse, Ergebnisse und Grenzen des aktuellen Wirkungscontrollings. Frau Barthel, SOPTIM AG, und Frau Haveneth, ComConsult Kommunikationstechnik GmbH, beleuchten anhand praktischer Beispiele, wie Unternehmen mit Blick auf die Zielgruppe Studienabbrecher ihr Recruiting von Auszubildenden verbessern können.

Im Fokus der Veranstaltung steht die Diskussion zwischen Teilnehmern: Unternehmen, die die SWITCH-Ausbildung seit Jahren aktiv unterstützen und diesen, die bisher noch keinen Zugang hierzu gefunden haben.

Teilnahme für Mitgliedsunternehmen. Um Anmeldung per Mail wird gebeten.

28.06.2017 Mittwoch, ab 18:00h

Verantwortung im Digitalen Zeitalter - Corporate Social Responsibility (CSR)

Ort: LANCOM Systems GmbH, Adenauerstrasse 20 / B2, 52146 Würselen

Als Referentinnen begrüßen wir:
Caroline Kogel
, Lancom Systems GmbH, Corporate Communications und CSR-Managerin
Als führender deutscher Hersteller für Netzwerklösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand engagiert sich LANCOM Systems freiwillig für die Folgen seines wirtschaftlichen Handelns und übernimmt gesellschaftliche Verantwortung. 2014 entwickelte der IT-Hardwarehersteller mit Hauptsitz in Würselen eine ganzheitliche und passgenaue Nachhaltigkeitsstrategie, welche die CSR-Handlungsfelder Markt, Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft umfasst. Die zahlreichen resultierenden Maßnahmen dienen zur Stärkung der Marke LANCOM sowie als Risikoradar innerhalb der Wertschöpfungskette bezüglich Arbeitspraktiken, Korruptionsbekämpfung, Umwelt oder Konfliktmineralien. Im Rahmen des REGINA Management-Treffens stellt LANCOM sein CSR-Konzept vor und gibt Einblicke in Hintergründe und aktuelle Entwicklungen.

Dr. Eva-Maria Hertkens, missio - Internationales Katholisches Missionswerk e.V., Referentin Bildung und Koordinatorin der Aktion Schutzengel "Für Familien in Not. Weltweit."
Tantal, Wolfram, Zinn oder Gold haben spezifische elektrische Eigenschaften, die für die Funktion von Elektronikprodukten notwendig sind und nicht ersetzt werden können. Diese Mineralien stammen häufig aus Krisenregionen, wo Rebellen von ihrem illegalen Handel profitieren und die Bevölkerung unterdrücken. Missio macht sich stark gegen Konfliktmineralien und für Menschen vor Ort. Das Hilfswerk setzt sich gemeinsam mit anderen Elektronikherstellern für mehr Transparenz in der Lieferkette ein. Missio berichtet über sein Engagement gegen Konfliktmineralien. Seit Anfang des Jahres besteht eine Kooperation mit LANCOM.

Teilnahme für Mitgliedsunternehmen. Um Anmeldung per Mail wird gebeten. Bitte beachten Sie, dass zur Identifizierung der Besucher der LANCOM Systems GmbH ein gültiger Personalausweis benötigt wird.

30.08.2017 Mittwoch

2. REGINA Kicker Cup

Ort: Pascalstraße in Oberforstbach, zu Gast bei INFORM GmbH, Bauer + Kirch GmbH und Alabon GmbH

Kickern ist längst mehr als der beliebte Freizeitspass in der Kneipe. Viele haben das großartige Potential des Spiels bereits erkannt und einen Kickertisch in den eigenen Geschäftsräumen aufgestellt.

REGINA bittet zu Tisch!

Auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder verbinden wir Tischfußball & REGINA-Networking. In sportlich lockerer Atmosphäre erwarten wir nun schon zum zweiten Mal unsere Mitglieder in Zweier-Teams (auch Einzelanmeldungen möglich) und freuen uns auf einen tollen Abend! Wer wird wohl den Wanderpokal gewinnen?

Die Spielregeln finden Sie hier:

13.09.2017 Mittwoch, ab 18:00h

Elektromobilität und Industrie 4.0 - Besichtigung des Showrooms und der Demonstrationsfabrik

Ort: e.GO Mobile AG, Campus-Boulevard 30, 52074 Aachen

Referent: Dr. Rupert Deger, CIO der e.GO Mobile AG

Die Automobilwelt schaut auf Aachen. Die Produktionsforscher der e.GO Mobile AG zeigen, dass mit Industrie 4.0 hochiterative Entwicklungsprozesse und eine besonders kostengünstige Prototypen- und Kleinserienproduktion möglich sind. Der e.GO Life ist ein attraktives Stadtauto mit 130 km Reichweite. Es beschleunigt in 5,7 Sekunden auf 50 km/h, was für ein flottes Fortkommen sorgt. Das preisgünstige Elektrofahrzeug soll ab Frühjahr 2018 für den Massenmarkt in Serie hergestellt werden.

Teilnahme für Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen. Anmeldungen bis zum 08. September an regina@rwth-aachen.de

20.09.2017 Mittwoch, ab 15:00 - 16:30h

HR Café: Heute Mitarbeiter - Morgen Führungskraft

Referenten: Fr. Gloy, Inhaberin Magellan Business Consult GmbH
                      Hr. Dr. Halbach, Vorstand SOPTIM AG

Ort: Informatikzentrum RWTH Aachen, Ahornstraße 55, Gebäude E3

77% der Mitarbeiter in Unternehmen schöpfen ihre Potentiale nicht aus. Das besagt eine aktuelle Gallup Studie. Welche drastischen Auswirkungen diese Tatsache auf den Unternehmenserfolg hat, ist schnell berechnet. Um die Potentiale der Mitarbeiter voll ausschöpfen zu können, sind die Führungskräfte ein zentraler Schlüsselfaktor. Ein strukturiertes und in sich schlüssiges Entwicklungsprogramm für die Führungskräfte ist daher ein wichtiger Erfolgsfaktor, um jene in ihrer wichtigen Rolle zu unterstützen. 

Im Rahmen unseres HR Cafés laden wir Sie zum intensiven Erfahrungsaustausch ein. Frau Gloy, Inhaberin und Geschäftsführerin der Magellan Business Consult GmbH, schildert anhand des Leadership Trainingsprogramms für Führungskräfte, wie man Potentiale erkennt und systematisch fördert. Herr Dr. Halbach, Vorstand SOPTIM AG, stellt das "SOPTIM talents" - Programm vor, im Rahmen dessen ausgewählte Mitarbeiter der Firma mit besonderem Potenzial über zwei Jahre in methodischen, inhaltlichen und sozialen Kompetenzen aus- und weitergebildet werden.

Im Fokus des HR Cafés stehen wie immer die Diskussion mit den Experten und der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern.

Teilnahme für Mitarbeiter aus Mitgliedsunternehmen. Anmeldungeb bis zum 15. September an: regina@rwth-aachen.de.

26.09.2017 Dienstag, ab 19:15h

Business Yoga

Yoga-Lehrerin: Ines Bettin

Lütticher Str. 10
52064 Aachen